Der Teufelsberg

Die ehemalige Radarstation auf dem Teufelsberg befindet sich im Berliner Grunewald.
In den Zeiten des kalten Krieges wurde die Abhörstation von den Amerikanern genutzt.
Heute faszinieren die Gebäude durch ihren Verfall und der Nutzung verschiedener Künstler.
Gerade Graffiti-Interessierte werden hier auf ihre Kosten kommen.
Die Gebäude gleichem einem Lost Place, verlassen sind sie jedoch nicht, da sich das Gelände in Privatbesitz befindet und für Führungen sowie verschiedene Veranstaltungen genutzt wird.
Einen besonderen Geocache, der beispielsweise über das Gelände führt, gibt es dort leider nicht.
Hinter dem Gelände kann man zwar den Tradi "Die alte Abhörstation" GC2NMFP finden und von Außen einen tollen Blick auf einen der Türme werfen, doch uns waren die 7,- € Eintritt wert, um sich das Gelände genauer anzusehen.
Ein Führung haben wir nicht gebucht, sondern das Areal auf eigenen Faust erkundet.
Es stehen dort so gut wie alle Gebäude offen und können betreten werden.
Von den Veranstaltern wird außerdem an verschiedenen Stellen Essen und Trinken angeboten.
Nach einigen Stunden hatten wir so einiges Interessantes gesehen und auch das ein oder andere schöne Foto im Kasten.

Wir finden der Teufelsberg ist auf jeden Fall ein Besuch wert.

Bilder


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s